Unsere Geschichte - Al Basha

 
2010:
Hala Zakri,  die Gründerin der Al Basha GmbH, ist eine moderne, syrische Geschäftsfrau mit in Syrien erworbenem Doktortitel in Business Administration, die in verschiedenen Geschäftsbereichen tätig ist. Im Jahr 2010 gründete sie die Falcon Company. Die Falcon Company organisiert den medizinischen Aufenthalt für Patienten aus den arabischen, russischen und aserbaidschanischen Ländern (www.falcon-service.com) in Deutschland.

Anschließend gründete sie die Firma Taswic GmbH, die für den internationalen Export von Lebensmitteln tätig ist.

2015/16:
Zur Zeit der Flüchtlingskrise in Deutschland lernte Hala Zakri sehr viele qualifizierte Bäcker und Konditoren kennen. Dies brachte sie auf den Gedanken, Arbeitsplätze zu schaffen, die seit Jahrzehnten bekannten, traditionellen, syrischen Baklava in Deutschland herzustellen und diese dem deutschen Marktvorzustellen. Hala Zakri verschaffte vielen syrischen Flüchtlingen Arbeitsplätze. Für qualifizierte Bäcker, die aus Syrien ihre Heimat verließen, war es eine sehr große Chance, ihre Arbeit in Deutschland weiter fortzusetzen und einen Neuanfang zu starten.

2016:
Kurz darauf, im Jahr 2016, wurde die Al Basha GmbH gegründet. Eine moderne, mittelständische Großbäckerei mit Sitz im westfälischen Bünde und weiteren Standorten in Bad Oeynhausen und Bonn. Ziel war es, traditionelle, orientalische Gebäck-Spezialitäten in Deutschland zu produzieren und bekannt zu machen.

2020:
Heute steht Al Basha für erstklassige, syrische Süßwaren 'Made in Germany'. Im Sortiment finden sich Baklava, Nawashef und viele weitere Spezialitäten. Dabei wird für eine gleichbleibend hohe Qualität bei Zutaten, Herstellung, Verpackung und Lieferung garantiert. Die Produkte sind frei von Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern und werden mit besten Zutaten handgemacht. Damit Sie sich darauf verlassen können, dass die Süßspeisen von Al Basha höchsten Standards gerecht werden.